Veränderung gewünscht?

Stimmt das Bild, das Sie im Spiegel sehen nicht mit dem Bild überein, das Sie von sich selbst haben?

Oft sind es nur kleine Maßnahmen - wie Entfernung eines Pigmentflecks, Zerstörung von kleinen Talgzysten, Verbesserung von Aknenarben, ... -, die das Bild wieder korrigieren können!

nur eine geringe Veränderung wurde gewünscht 0,5 ml Hyaluronsäure verteilt auf die Nasen-Wangenlinie, die Kinnlinie und die Mundwinkel

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure 

Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure ab. Die Dicke der Haut und der Wassergehalt der Zellen vemindert sich.

Durch die Injektion von Hyaluronsäuregel in die oberen Hautschichten können Hautunebenheiten (Falten, Narben) für die Dauer von mehreren Monaten bis Jahren vermindert, bzw. beseitigt werden.

Nach der Behandlung geht der / die Patient/in  mit einem sofortigen verbessertem Hautbefund nach Hause.

Der zunehmende Einsatz von Hyaluronsäure in der  Dermatologie ist auf die nebenwirkungsarme, problemlose Anwendung und auf die hervorragenden Behandlungsergebnisse zurückzuführen.

Eine lokale allergische Nebenwirkung wird heute nur noch extrem selten beobachtet.

Hyaluronsäure ist in der Lage:

  • Wasser in den Hautzellen zu speichern
  • bei Aufbau und Stabilisierung des Hautgerüstes zu helfen
  • die Zellen vor freien Radikalen zu schützen.

Schon ab dem 25. Lebensjahr

  • verringert sich die Menge an Hyaluronsäure in der Haut
  • nimmt die Wasserspeicherfähigkeit der Haut ab
  • verlangsamt sich die Zellteilungsrate
  • reduziert sich die Dicke der Haut
  • ist die Östrogenproduktion reduziert

Durch wissenschaftliche Untersuchungen  hat sich gezeigt, dass durch die Gabe von Hyaluronsäure in die oberen Schichten der Haut

  • die Hautstruktur wieder verbessert werden kann (durch Verbesserung der Wasserbindungsfähigkeit der Haut)
  • die Tiefe von Falten sich reduzieren lässt
  • die Spannkraft und Elastizität der Haut verbessert wird