Warzen - ein Ärgernis !

Warzen sind weit verbreitet. Jedes Jahr erkranken mehrere hunderttausend Menschen an dieser Infektion.
Warzen können von selbst wieder abheilen... oder über Jahre "überleben".

Die Viren, die für diese Hornhautgebilde verursachend sind, lauern überall. Jeder Mensch kann sich anstecken, besonders häufig sind Kinder und Jugendliche betroffen. Warzen entwickeln sich an der Stelle, an der der Erreger in die Haut eingedrungen ist. Durch Kratzen findet eine Infektion der Nachbarschaft statt. Nach Kontakt beträgt die Inkubationszeit, d.h. die Zeit, bis die Warze sichtbar wird, 4 Wochen bis 8 Monate.
 

Dornwarzen entstehen an den Fußsohlen. Durch den Druck des Körpergewichts wachsen die Warzen nicht nach außen, sondern wie ein Dorn in die Tiefe. Dornwarzen können deshalb beim Gehen sehr schmerzhaft sein. Andere Gesundheitsstörungen verursachen sie nicht.
Charakteristisch für Dornwarzen sind kleine schwarze Punkte im Zentrum, umgeben von einem harten Hornhautwall.

Oft verschwinden die Warzen wieder von selbst.
Aus diesem Grund ist eine drastische Therapie nicht immer sinnvoll.

Eine Behandlung, die einen garantierten Erfolg verspricht, gibt es nicht, da es bisher kein Mittel gibt, welches die Viren zerstört, aber die anderen Zellen nicht angreift.

Die Warzen verschwinden zu dem Zeitpunkt, an welchem das Immunsystem die Viren als fremd erkennt.

Das heißt, wir müssen versuchen, das Immunsystem auf diese Eindringlinge aufmerksam zu machen.

Dazu gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten.
Auch alte Hausmittel wie das Besprechen unter dem Mondschein oder die Schneckenbehandlung können helfen, wenn der Patient daran glaubt (Placeboeffekt).

Medizinische Maßnahmen sind:

  • Behandlung mit Warzenlösungen oder mit säurehaltigen Pflastern, die die Haut "aufweichen", so dass die Haut Schicht für Schicht abgetragen werden kann.
  • Behandlung mit einen Kältespray, bekannt unter vereisen, der die Zellen zerstört, schmerzhaft
  • operative Entfernung, schmerzhaft
  • Entfernung mittels Laserbehandlung, weitgehend schmerzfreie Behandlung
  • Chemotherapie in Salbenform, schmerzfreie Behandlung